Reglement

Regio Cup

Im Regio Cup gelten folgende Reglemente von Swiss Triathlon

 

Schülertriathlon

Allgemein      

  • T-Shirt oder Top beim Radfahren und Laufen tragen
  • Disqualifikation bei Abkürzung der Strecken
  • Startnummer: Auf dem Rücken beim Radfahren; auf der Vorderseite beim Laufen
  • Teams haben die Startnummer auf den Oberarm geschrieben
  • Zeitmess Chip: Am linken Fussgelenk, persönlich, NICHT vertauschen! Im Ziel abgeben!
  • Teams übergeben den Zeitmess Chip in der Wechselzone!

Schwimmen 

  • Jede Schwimmart ist gestattet
  • Künstliche Hilfen wie Paddels, Flossen, Schnorchel usw. sind nicht erlaubt
  • Das Tragen einer Schwimmbrille und / oder Badekappe ist gestattet
  • Das Tragen eines Wärmeanzuges ist nicht gestattet
  • Keine Startnummer beim Schwimmen
  • Startnummer und Standort des Bikes einprägen, damit der Wechsel gut funktioniert

Radfahren  

  • Die von Swiss Triathlon neu eingeführte Übersetzungsbegrenzung gilt auch für Mountainbikes und ist im Wettkampfreglement von Swiss Triathlon beschrieben. Die maximale Rad-Abrolllänge pro Pedalumdrehung beträgt 5.66m.
  • Aus Sicherheitsgründen sind keine Triathlon-Lenkeraufsätze erlaubt.
  • Die Kontrolle findet vor dem Wettkampf, beim Eingang in die Wechselzone statt. Es steht ein Mechaniker zur Verfügung, der gegen eine kleine Gebühr die korrekte Abrolllänge der Velos einstellt und unzulässige Lenkeraufbauten demontiert.
  • Startnummer auf dem Rücken
  • Begleitfahrzeuge sind nicht erlaubt
  • Windschattenfahren ist erlaubt
  • Die Teilnehmer/-innen tragen einen Schalenhelm
  • Athletinnen und Athleten ohne Helm werden disqualifiziert
  • Das Fahrrad muss den Verkehrsvorschriften entsprechen
  • Verkehrsregeln beachten; Vorsicht bei Kurven!
  • Auf der Schwimmbadstrasse links fahren, Radspur ist abgetrennt von Verkehr/Laufstrecke! (Auf der rechten Spur bis Badi Parkplatz herrscht Einbahnverkehr für Autos)!
  • Die Gefahrenstellen auf der Radstrecke sind gekennzeichnet

Laufen  

  • Die Startnummer wird vorne getragen
  • Der Laufstil ist frei (ohne Helm!)
  • Begleitfahrzeuge sind verboten

Wechselzone 

  • Umziehen beim zugewiesenen Wechselplatz
  • Ein- und Ausgang der Wechselzonen sind markiert.
  • Radfahren innerhalb der Wechselzone ist nicht erlaubt
  • Beim 2. Wechsel muss das Bike am zugewiesenen Platz im Veloständer abgestellt werden
  • Wechselzonen dürfen nur Teilnehmer und offizielle Helfer betreten