Eine gelungene Premiere (18.08.2002)

Schwimmen – Velofahren -Laufen: In Neunkirch durften 91 Nachwuchssportler am 1. Jugendtriathlon Wettkampfluft schnuppern.

Vor einer Woche durften die «Grossen» ihr Können am Schaffhauser Triathlon zeigen, an diesem Sonntagnachmittag waren Schüler und Jugendliche in Neunkirch die Hauptdarsteller. Zudem wurde noch der 2. Städtlilauf ausgetragen, den 126 Teilnehmer erfolgreich beendeten. Mit total 217 Klassierten (165 am Städtlilauf 2001) wurden die Erwartungen der Organisatoren rund um Dieter Brühlmann klar übertroffen. Der OK-Chef wurde von den einheimischen Städtlilauf-Organisatoren FC, DTV und VBC unterstützt, der Tristar hatte neu das Schwimmen und die MTB-Strecke übernommen.

«Hätte es den Jugendtriathlon schon früher gegeben, wäre ich auch gestartet, es ist alles gut organisiert», freute sich Andy Sutz, einer der Sieger am Schaffhauser Triathlon, der zusammen mit den Tristar-Junioren als Instruktor amtierte. Diese hatten die jungen Triathleten von 7 bis 17 Jahren jeweils kategorienweise an der Städtlihalle unter ihre Obhut genommen, ihnen die beiden Wechselzonen am Städtlirand und am Freibad sowie die Lauf- und MTB-Strecke erklärt. Je nach Kategorie wurden verschiedene Distanzen von 50 bis 150 m geschwommen, anschliessend führte der Ironman-Hawaii-Starter Urs Walter den engagierten Nachwuchs über 1 bis 4 Runden MTB ins Städtli. Dort waren 1 oder 2 km Laufen zu absolvieren. Das grosse Startfeld der 10- bis 12-Jährigen musste sogar geteilt werden, dafür hatte das Tristar-Team mit Triathlon-Chef Reinhard Standke eine Lücke im Zeitplan freigehalten.

Nach der Siegerehrung für den Triathlon, bei der die Jugendlichen Remo Rosenberger und Linda DeVentura sowie die älteren Schüler Severin Baldauf und Nora Dülli als Sieger auf dem Podest standen, fiel der erste Startschuss für den Städtlilauf. Die Läufer, angefangen von den Jüngsten unter 6 Jahren bis zu den Jugendlichen von 17 Jahren, waren mindestens mit dem gleichen Eifer dabei wie die Triathleten. Die schnellste Zeit über 2 km lief der 17-jährige Jonathan Leu, der Sandro Muhl schlug. Bei den älteren Schülern kamen Severin Baldauf und Nick Bareiss sowie Fabio Toffolon im 2-Sekunden-Abstand ins Ziel, Tina Stark setzte sich gegen Leila Keller durch. Einige Teilnehmer hatten sich sogar einen Doppelstart im Jugendtriathlon und Städtlilauf nicht nehmen lassen, so standen Reto Stoll (Jugend) und Alex Käslin (Schüler 3) gleich zweimal auf dem Podest. (R. Sta.)

 

Meta Data

Title: Eine gelungene Premiere (18.08.2002)
Date Posted: 3. August 2014
Posted By:
Category: Allgemein

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked